Ist Glück vielleicht Zufall oder doch Wahrnehmung?

"Über-fällt" uns das Glück, wie auch das Pech od die Krankheit - plötzlich glücklich, ich konnte mich nicht wehren, der Zu-fall /das Schicksal/ Gott / das Universum wollte das ich jetzt für 3 Stunden oder 3 Tage oder 7 Jahre glücklich bin und dann kommen die 7 Jahre Pech??? Oder liegt es in unserer eigenen Hand ob wir Glück (für) wahr-nehmen?

Ist Glück vielleicht immer da und WIR - jeder für sich SELBST entscheiden, ob wir es sehen, fühlen, hören, schmecken und/oder riechen wollen?